Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung - Auftragserteilung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder elektronisch. Mit der Unterschrift auf der schriftlichen Anmeldung bzw. mit dem Abschicken der elektronischen Anmeldung anerkennt der/die Teilnehmende (TEILNEHMER) die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Die Einladung und die Rechnung für die Aus- und Weiterbildungsaktivitäten werden spätestens 3 Wochen vor Lehrgangs- /Kursbeginn zugestellt.

Bei Firmenspezifischen Seminaren und Workshop erfolgt die Auftragszusage schriftlich oder mit Unterzeichnung und Retoure der Auftragsbestätigung.

Preise

Die Preise beinhalten den Beitrag für die Ausbildungskosten sowie die Ausbildungsunterlagen, inkl. allfälliger Bücher. Verpflegungs- und Aufenthaltskosten sowie Reisespesen sind Sache der TEILNEHMER. Spezifische Materialien für die Seminargestaltung bzw. Methodenwahl in Unternehmensspezifischen Seminaren oder Kaderschulungen, sind hier nicht inbegriffen. (Wie zb. Legobausätze). Ebenso sind Kursräume für die Unternehmensspezifische Seminargestaltung nicht inbegriffen.

Zahlungstermin

Die Zahlung der Ausbildungs-, Seminar und Workshopgebühren sind rechtzeitig vor Ausbildungsstart vollumfänglich zu leisten.

Abmeldungen, Umbuchungen und Austritte

Abmeldungen, Umbuchungen und Austritte haben schriftlich zu erfolgen.

Abmeldungen führen in jedem Fall zu einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von CHF 350.–. sowie die gesamten Kosten für Grob und Feinkonzept bei Seminaren. Bei Stornierungen zwischen 4 und 10 Wochen vor Lehrgangs- oder Seminarbeginn werden 30% der Lehrgangs-/Kurskosten fällig; bei weniger als 4 Wochen vor Lehrgangs-/Kursbeginn wird der gesamte Betrag aller Positionen fällig.

Umbuchungen führen in jedem Fall zu einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von CHF 80.–. Bei Umbuchungen zwischen 4 und 10 Wochen vor Lehrgangs- oder Seminarbeginn werden 30% der Lehrgangs-/Kurskosten fällig; bei weniger als 4 Wochen vor Lehrgangs-/Kursbeginn wird der gesamte Betrag fällig. Kann der Lehrgang oder das Seminar trotz Umbuchung mit voller Teilnehmerzahl geführt werden, entfallen diese Kosten, sofern der vereinbarte Lehrgang/Kurs tatsächlich besucht wird.

Bei Austritt aus einem laufenden Lehrgang besteht kein Anspruch auf die Rückzahlung der Kosten bzw. eines Teils davon.

Allfällige Stornierungskosten für Reisen und Unterkunft werden vollumfänglich dem TEILNEHMER / Unternehmung belastet.

Ausschluss

TEILNEHMER, welche durch ihr Verhalten den Lernprozess der anderen TEILNEHMER massiv stören oder verunmöglichen, können vom Besuch der Ausbildung, Seminar oder Workshops ausgeschlossen werden. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kosten bzw. eines Teils davon.

Prüfungszulassung

Die Aufnahme in die Ausbildungen begründet nicht die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung. Die TEILNEHMER sind für die Zulassungsabklärung selber verantwortlich. Bei einem negativen Zulassungsentscheid besteht kein Anspruch auf die Rückzahlung der Ausbildungs-, Seminar-, und Workshopkosten oder eines Teils davon.

Zulassung betrieblicher Mentor mit eidg. FA

Zur Ausbildung betr. Mentor mit eidg. FA sind die Teilnehmer gemäss Prüfungsordnung zugelassen wenn: EFZ oder einen gleichwertigen Ausweis und mindestens 4 Jahre Berufspraxis vorhanden sind. Sowie die Bestätigung einer anerkannten Beratungsperson über mind. 9 Supervisionssitzungen zum persönlichen Entwicklungsprozess (dies wird im Lehrgang im Bereich Reflexion erarbeitet).

Keine Durchführungsgarantie

Die Durchführung erfolgt bei Teilnahme von mind. 4 Teilnehmern. Es kann kein Entschädigungsanspruch zu einer Absage geltend gemacht werden.

Muss ausserhalb der erwähnten Mindestanzahl eine Ausbildung, ein Seminar oder Workshop abgesagt werden und können wir die Umstände, welche zur Absage oder Verschiebung der Ausbildung, Seminar oder Workshops führen, nicht beeinflussen, entsteht ebenso kein Entschädigungsanspruch. Insbesondere besteht kein Entschädigungsanspruch bei Absagen, Verschiebungen und Programmanpassungen infolge von Reglementsänderungen durch Berufsverbände bzw. durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, infolge kurzfristiger Ausfälle von Kursleitenden, Druckfehlern, Änderungen von Flugplänen und infolge von Epidemien, Pandemien, Katastrophen, Unruhen und kriegerischen Auseinandersetzungen.

Terminabtausch

Verpasste Kurstermine können bei begründeten Ereignissen im Rahmen der Vorgaben der Prüfungsträger in einem identischen Lehrgang besucht werden.

Ersatztermine und Kurssetting

Die Forward Coaching – AA Ausbildung ist berechtigt, infolge von Reglementsänderungen durch Berufsverbände bzw. durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, infolge kurzfristiger Ausfälle von Kursleitenden, Druckfehlern, Änderungen von Flugplänen und infolge von Epidemien, Pandemien, Katastrophen, Unruhen und kriegerischen Auseinandersetzungen Kurstage nicht an den vorgesehenen Terminen durchzuführen und Ersatztermine anzubieten oder Präsenzveranstaltungen durch virtuelle Kurstage oder hybride Lernsettings zu ersetzen.

Ebenso sind wir berechtigt bei Epidemien und Pandemien im Präsenzunterricht das Tragen von Schutzmasken anzuordnen. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kosten bzw. eines Teils davon.

Datenschutz

Die Forward Coaching – AA Ausbildung darf die Adress- und Kontaktdaten ohne vorherige Einwilligung des TEILNEHMER an die Kursleitenden und Teilnehmenden der Veranstaltung weitergeben. Die Adress- und Kontaktdaten dürfen von der Forward Coaching / AA Ausbildung zudem und ausschliesslich zu statistischen Zwecken und im Rahmen von Epidemien und Pandemien für das Contact Tracing an Behörden und Kooperationspartner, weitergegeben werden.

Im Rahmen der Lehrgänge und Veranstaltungen entstandenes Bildmaterial darf von der Forward Coaching – AA Ausbildung für Werbezwecke verwendet werden, insbesondere kann dieses ohne vorherige Einwilligung des TEILNEHMER in Printprodukten, auf der Website und in Sozialen Medien veröffentlicht werden. Der/die TEILNEHMER kann die Entfernung von Bildmaterial von der Website und von Sozialen Medien verlangen.

Versicherung

Im Rahmen sämtlicher von der Forward Coaching – AA Ausbildung organisierten Ausbildungen, Seminare, Kurse, Veranstaltungen, usw. ist der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung und einer Unfallversicherung Sache der TEILNEHMER.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist Rapperswil SG.